Wer kennt es nicht? Die Zeit vor den Sommerferien läuft oftmals sehr schleppend. Die brütende Hitze, die anstehenden Ferien und das Motivationstief. Oder? Nicht für uns!

Die letzen Monate ging es bei uns richtig rund. Wir konnten einen kleinen Show-Marathon verbuchen: 4 Shows in 3 Wochen.

Los ging es am 03. Juli mit dem Städtli-Fest in Todtnau. Die kurvige Bergfahrt über den Berg konnte unseren Tänzern nichts anhaben. Mit 4 Rock’n’Roll Paaren und 3 Boogie-Paaren haben wir die Open-Air Bühne gerockt. Auch das große Publikum war aus dem Häuschen. Und das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss. Alle Tänzer/innen haben eine Freikarte für den spektakulären Hasenhorn-Coaster bekommen. Die Rodelbahnfahrt hat vorallem unseren Kids große Freude bereitet.

Lange Pause gab es nicht. Bereits wenige Tage später, am 12.07, waren wir in der Seniorenresidenz des Augustinums zu Gast. Hier hat uns besonders die überaus seltene Eintanzmöglichkeit zum Staunen gebracht: ein echtes Theater. Die Show kam sehr gut an und vorallem die Einlage unserer Boogies brachte die Augen der älteren Generation zum leuchten.

Aber auch das war noch längst nicht alles. Am 23. Juli hatten wir tatsächlich gleich zwei Shows an einem Tag. Aber Dank der hervorragenden Organisation und unserem tollen Team hat alles geklappt. “Alle Jahre wieder” sagt man sonst eigentlich an Weihnachten. Bei uns ist das im Sommer der Fall, denn seit einigen Jahren werden wir vom Seniorenzentrum “Grüner Weg” in Denzlingen eingeladen beim Sommerfest aufzutreten. Auch dieses Jahr konnten wir das Publikum begeistern. Vorallem unsere zwei jüngsten Tänzer brachten mit ihren 8- und 9 Jahren die Herzen der Bewohner zum Schmelzen. Wiedersehen macht Freude – wir freuen uns schon auf das kommende Jahr!

Nach dem Auftritt ging alles ganz schnell. Die Tänzer und Tänzerinnen haben sich auf die Autos verteilt und fuhren (teilweise noch in Showoutfit) direkt nach Freiburg. Denn dort feierte die Vigelius-Schule ihr 50 Jähriges Jubiläum. Unser Vorsitzender – Helge – war vor vielen Jahren dort auf der Schule. Und als “ehemaliger Schüler” und heutiger Vereinsvorstand war unsere Rock’n’Roll – und Boogie Woogie Show schnell als Programmpunkt eingeplant. Das beste an dieser Show: Die Kinder. Egal ob Akrobatik, ein Spagat oder ein schneller Sprung: Die Kids saßen mit Stielaugen vor der Bühne und konnten sich kaum beruhigen. Es wurde geschrien und am Ende sogar getanzt. Unser kleines Mitmach-Angebot kam super an. Alle durften auf die Bühne kommen und mal kräftig ihre Beine und Arme ausschütteln.

Für unser Jugend-Team kamen dann endlich die wohlverdienten Sommerferien. Aber unser Verein schläft nicht. Die Boogie-Gruppe trainiert in den Ferien durchgehend. Vorallem unser Turnierpaar Maren & Sinan schlafen nicht: Auch wenn für viele Leute Ferien sind, die Turniere kommen schneller als man denkt.
Und unser Rock’n’Roll Turnierpaar Nicole & Sven machen auch keine Pause. Jede Woche steht Ausdauer, Kraft und Akrobatik-Training auf dem Plan. Von nichts kommt schließlich nichts. Nach einem gemeinsamen Training mit dem RRC Bötzingen ging es dann auch noch auf das ZMF (Zelt Musik Festival). Und das geht bei Rock’n’Rollern natürlich nicht ohne aufzufallen. Ein paar Tage später war prompt ein Zeitungsartikel über uns in der BZ: hier klicken.

Wie ihr seht – bei uns ist immer was los! Wir freuen uns, dass wir Teil der zahlreichen Shows sein durften und freuen uns auf die nächste Show- und Turniersaison. Die Vorbereitungen laufen weiter auf Hochtouren und das Training schläft nicht.
Wer also mal vorbeischauen möchte, darf uns gerne eine Nachricht an info@rocknroll-emotions.de schicken.

Ein paar Eindrücke der letzen Shows:

[sgmb id=1]