Erfolgreiche Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft

Yeeeeehaaa! Das sind wohl die richtigen Worte um diese Neuigkeiten zu verkünden: Unser Rock’n’Roll  Turnierpaar Nicole und Sven hat sich mit einer großartigen Leistung für die Deutsche Meisterschaft 2017 qualifiziert. Wir gratulieren!

Der Weg dorthin war definitiv kein leichter. Die ganze Saison über sammelten sie etliche Punkte, fuhren hunderte Kilometer und tanzten dutzende male ihre Choreografie. Alles begann mit drei Turnieren im Herbst. Dazu hatten wir bereits einen Artikel veröffentlicht. Nicole und Sven kämpften tapfer und konnten in Böblingen sogar den Bronze Pokal mit nach Hause nehmen. 

Winterpause? Von wegen! Voller Ehrgeiz trainierten die beiden immer weiter. Dreimal die Woche, jeden Monat, keine Pause. Auch über Weihnachten und an Feiertagen gab es kein Erbarmen. Die Choreografie wurde einmal komplett überarbeitet und die Akrobatiken bis zum „Geht-Nicht-Mehr“ trainiert. 

Dann starteten die Frühjahrssaison mit der Bayrischen Meisterschaft in Amberg. Nicole und Sven konnten mit ihrem Tanzstil und den verbesserten Akrobatiken punkten und einen hervorragenden 5. Platz ergattern. Nur zwei Wochen später stand die Landesmeisterschaft Baden-Württemberg an. Der Landesmeistertitel war zum Greifen nahe – durch einen kleinen Fehler in der Finalrunde lief es am Ende auf einen guten 6. Platz hinaus. 
Und was ist der Abschluss all dieser Südcup Turniere? Genau – die Süddeutsche Meisterschaft. Das Leistungsfeld verdichtete sich – es galt die letzten Punkte zu sammeln. Mit guter Leistung überzeugten Nicole und Sven und fuhren mit Platz 9 nach Hause. 
Ehrgeiz wird belohnt: Unser Turnierpaar ließ kein Turnier aus! Jedes mal hieß es früh aufstehen, trainieren ohne Ende und bloß nicht den Elan verlieren. Und dies wurde belohnt. Unser Turnierpaar konnte über alle Südcup-Turniere hinweg genug Punkte sammeln um sich für den Großen Preis von Deutschland und den Deutschland Cup zu qualifizieren. 

Auf diesen zwei Turnieren treten erstmals die Paare aus Süddeutschland gegen die Paare aus Norddeutschland an. Und wer auf diesen beiden Wettkämpfen am meisten überzeugen kann, sichert sich ein Ticket für die Deutsche Meisterschaft. 
Beim Großen Preis von Deutschland in Rosenheim standen die Vorraussetzungen ungünstig: Nicole war durch eine schlimme Grippe komplett „ausgenockt“. Mit Zähneknirschen kämpften sie sich durch die Vorrunde und konnten trotz Krankheit ins Finale einziehen. Der 6. Platz war sehenswert – jedoch noch kein Ticket für die Deutsche Meisterschaft. 

Also hing alles am letzen Qualifikationsturnier – dem Deutschland Cup. In der Vorrunde lieferte unser C-Klasse Paar eine gute Leistung ab und durfte die Hoffnungsrunde somit direkt überspringen. In der KO-Runde ertanzten die beiden sich ihre persönliche Bestpunktzahl der ganzen Saison und konnten als Lucky Loser ins Finale einziehen. Am Ende reichte es für einen 7. Platz – UND DAS IST DAS TICKET ZUR DEUTSCHEN MEISTERSCHAFT!

Somit gehören Nicole und Sven schon jetzt zu den Top Ten Paaren (der C-Klasse) aus ganz Deutschland. In zwei Wochen werden sie dann in Iserlohn ein letztes mal Vollgas geben! Ein angenehmer Nebeneffekt: Nicht nur unser Turnierpaar, sondern alle Tanzpaare der Turniertrainingsgruppe (bestehend aus unserem Verein, dem RRC im TV Bötzingen und dem TSC Harmersbachtal)  konnten sich qualifizieren!

Wir ziehen den Hut vor dieser Leistung. Zusammengerechnet haben Nicole und Sven diese Saison dann insgesamt 9 Turniere bestritten, hunderte von Trainingseinheiten eingelegt und zahllose Kilometer auf sich genommen! Die beiden zeigen, was sich mit genug Ehrgeiz und vor allem Disziplin erreichen lässt. Weiter so!

 

Ein kleiner Einblick dieser Turniersaison: